Was ist eine Bewerbung / Bewerbungsschreiben?

Ein Bewerbungsschreiben, genauso berühmt als Anschreiben, ist ein Dokument, das Sie in Kombination mit Ihrem Lebenslauf erhalten, um weitere Fakten über Ihre Fähigkeiten und Erfahrungen zu erhalten. Das Bewerbungsschreiben soll detaillierte Wissen darüber liefern, warum Sie ein qualifizierter Kandidat für die Lokalität sind, für die Sie sich bewerben. Effektive Bewerbungsschreiben erklären die Gründe für Ihr Interesse an der bestimmten Organisation und identifizieren Ihre wesentlichsten Fähigkeiten oder Erfahrungen.

 

Ihr Bewerbungsschreiben sollte dem Arbeitgeber mitteilen, für welche Position Sie sich bewerben, was Sie zu einem starken Kandidaten macht, warum er Sie für ein Bewerbungsgespräch auswählen sollte und wie Sie ihn weiterverfolgen.

 

Was in Ihrem Bewerbungsschreiben enthalten sein soll

Wie im Zuge allen Anschreiben ist der Text dieses Bewerbungsschreibens in drei Abschnitte unterteilt: die Vorwort, die enthalten sollte, warum der Antrag verfasst wurde; der Körper, der relevante Qualifikationen bespricht; und das Schließen, das dem Leser dankt und Kontaktinformationen und Folgedetails offeriert.

 

Wie schreibe ich eine erfolgreiche Bewerbung?

Bewerbungsformulare, ob durch Internet oder auf Papier, sind der erstmalige elementare Schritt für ein Bewerbungsgespräch. Diese Schritt-für-Schritt-Anleitung erklärt, wie Sie Arbeitgebern die Fakten geben können, die sie brauchen, um Sie auf die Shortlist zu setzen.

Obwohl einige Hochschulabsolventen Lebensläufe bevorzugen, bitten die häufigsten Bewerber darum, ein Bewerbungsformular via Internet oder auf Papier auszufüllen. Diese Formulare enthalten üblicherweise biographische Standardinformationen (z. B. über Ihre Ausbildung und Erfahrung) ebenso einige offen stehende Fragestellungen, die Ihnen die Option geben, Ihre Anwendbarkeit für den Job hervorzuheben.

 

Wie Arbeitgeber Bewerbungsformulare verwenden

Viele Personalvermittler bevorzugen Bewerbungsformulare für Lebensläufe, da sie im Zuge der Standardisierung von Bewerbungsunterlagen beistehen. Dies kann als fairer wertgeschätzt werden, da Personalvermittler Kandidaten umstandslos kollationieren können. Der Nachteil ist, dass jener standardisierte Ansatz es genauso Rekrutierung ermöglicht, ungeeignete Kandidaten fix herauszufiltern (manchmal erfolgt dies darüber hinaus via Computer), also ist es fundamental, sämtliche zwingenden Fakten für Ihren Fall einzubeziehen.

 

Arbeitgeber verwenden schriftliche Anwartschaften, um Bewerber für ein Bewerbungsgespräch auszuwählen, und können sich binnen des Bewerbungsgesprächs genauso auf Fakten auf dem Formular beziehen. Es ist eine gute Idee, eine Kopie zu behalten, hiermit Sie sich daran erinnern können, was Sie geschrieben haben.

 

Was Arbeitgeber in Antragsformularen suchen

Bei der Beurteilung einer Anwartschaft für einen Job möchten rekrutier zwei Dinge beherrschen:

 

  1. Erfüllen Sie ihre Kriterien? Mit diesen Fakten können Kandidaten in eine „lange Liste“ gefiltert werden. Stellen Sie gewiss, dass Sie die Jobbeschreibung checken und beweisen, dass Sie die Voraussetzungen realisieren.

 

  1. Stehst du unter den sonstigen Bewerbern auf? Dies unterstützt Rekrutierung, ihre Shortlist für ein Interview zu entwickeln. Wenn weitere Kandidaten ähnliche Qualifikationen haben, können Ihre Berufserfahrung oder außerschulische Aktionen Ihr Beschäftigungspotenzial offenbaren.

 

Wie man ein Bewerbungsformular ausfüllt

Schritt 1. Bereiten Sie sich vor

Holen Sie sich sämtliche grundlegenden Fakten vereint: persönliche Wissen, Ausbildung usw.

Kontaktieren Sie die Leute, die Sie als Schiedsrichter verwenden möchten, um ihre Erlaubnis zu erhalten und ihre Kontaktdaten zu bestätigen.

Denken Sie darüber nach, warum Sie den Job haben möchten.

Denken Sie darüber nach, was Sie zu bieten haben und was Sie hervorhebt.

 

Schritt 2. Finden Sie heraus, was der Arbeitgeber will

Überprüfen Sie die Schlusstermine; wenn denkbar, bewerben Sie sich vor Ablauf der Frist. Einige Arbeitgeber starten mit der Bearbeitung von Anträgen vor dem Abschlussdatum – und sie werden üblicherweise mithilfe Last-Minute-Bewerbungen überschwemmt. Wenn Sie also Ihre Anwartschaft früh vorlegen, erhalten Sie eventuell mehr Beachtung.

Lesen Sie die Stellenbeschreibung und die persönlichen Spezifikationen, um herauszufinden, welche Fähigkeiten und Erfahrung sie suchen.

Erforschen Sie die Einrichtung nach weiteren Hinweisen über die Gattung von Bewerber, der erfolgreich sein würde.

 

Schritt 3. Schreiben Sie Ihre Bewerbung

Gönnen Sie sich genügend Zeit: Eine gute Anwartschaft zu schreiben wird mutmaßlich längere Zeit dauern als Sie verlangen.

Erstellen Sie anfänglich Ihre Antworten, bevor Sie mit dem Ausfüllen des Formulars starten.

Lesen Sie das Bewerbungsformular anhand, bevor Sie ein bisschen schreiben. Befolgen Sie sämtliche Anleitungen und beantworten Sie die gestellten Fragestellungen (ja, es ist marginal wie eine Prüfung!).

Wenn es eine Frage gibt, die nicht auf Sie zutrifft, schreiben Sie „nicht zutreffend“ oder „N / A“ in das vergleichbare Feld. Dies zeigt, dass Sie die Frage berücksichtigt haben und besser sind als Leerstellen.

Machen Sie Ihre Antworten relevant, von Interesse und persönlich. Dein Ziel ist es, deine eigene Einladung zu einem Interview zu schreiben, dadurch du auffallen willst.

Schritt 4. abschließende Prüfungen

Rechtschreibprüfung und Korrektur lesen Sie Ihre Anwartschaft. Wenn glaubwürdig, bitten Sie einen Freund oder einen Berufsberater, dies ebenfalls zu probieren.

Überprüfen Sie, ob Sie alles enthalten haben, worauf Sie gefragt wurden.

Behalten Sie eine Kopie Ihrer Anwartschaft, dadurch Sie vor dem Vorstellungsgespräch darüber kommunizieren können.

Unterschreiben und senden!

 

Online-Bewerbungsformulare

Die Bewerbung für einen Job mittels Internet ist einheitlich wie das Ausfüllen eines Papierantragsformulars. Die Anliegen werden ebenso sein; ausschließlich das Format ist andersartig.

Lassen Sie ausgeprägt Zeit und garantieren Sie hierzu, dass Sie nicht behindert werden. Einige Online-Formulare erlauben es Ihnen, zu „speichern und zurückzukehren“, allerdings einige müssen in einer Sitzung ausgefüllt werden.

Wenn glaubwürdig, drucken Sie das Formular aus, hiermit Sie Ihre Antworten offline vorbereiten können. Das gibt Ihnen Denkzeit und lässt Sie Ihre Antworten überwachen, bevor Sie den Text in das Formular integrieren. Verwenden Sie ein mit Text verarbeitetes Dokument, um längere Antworten zu schreiben, dadurch Sie sie zu Beginn bearbeiten und buchstabieren können.

Schreiben Sie für Online-Bewerbungen auf die gleiche Weise wie für ein Papierformular: Achten Sie darauf, dass Sie in den informellen Stil übergehen, den Sie verwenden könnten, wenn Sie E-Mails an Kumpels senden.

Wenn Sie aufgefordert werden, Ihren Lebenslauf via E-Mail zu schicken, wird er glaubwürdig elektronisch gescannt. Anscheinend müssen Sie Standardschriftarten usw. verwenden, befolgen Sie infolgedessen die Instruktionen, die Sie erhalten. Wenn ein Personalbeschaffer Scansoftware verwendet, müssen Sie gleichermaßen sicherstellen, dass Sie Keywords für die speziellen Fähigkeiten und Qualifikationen angeben, nach denen sie gefragt haben.

Einige Online-Bewerbungsformulare enthalten implementierte psychometrische Tests, aus diesem Grund ist es sinnvoll, anfänglich ein bisschen Übung zu üben.